Bitte aktivieren Sie Javascript.

Yoga nach der Methode von B.K.S.Iyengar

B.K.S Iyengar ist einer der bedeutendsten Hatha-Yoga-Meister unserer Zeit. Er lebt und praktiziert in Indien und hat den therapeutischen Yoga bahnbrechend durch den Einsatz von Hilfsmitteln verbessert.
Für Anfänger und steifere Teilnehmer/Innen
werden Polster, Klötze, Gürtel, Stühle etc. in den Kursen eingesetzt. Gemäß seiner Methode wird positiver Einfluss auf das körperlich-seelische Wohlbefinden genommen.

Mit Hilfe intensiver Körperübungen (=asanas), Atemtechniken und Entspannungslagen regeneriert nicht nur der Körper, sondern wird in ganzheitlicher Weise die Regeneration des Nervensystems und die Stabilisierung des Gleichgewichts gefördert.

Falscher Atmung, Stress und Erschöpfungszuständen kann somit auf gezielte Art vorgebeugt werden.

Durch den Einsatz der Hilfsmittel wird das Üben auf die individuellen Bedürfnisse des Einzelnen abgestimmt.
Menschen, die mit Yoga beginnen, machen unabhängig von ihrem Alter die Erfahrung, dass Muskeln und Knochen gestärkt werden, Gelenke und Wirbelsäule beweglicher werden, die Atemkapazität und die Fähigkeit zum Entspannen gefördert werden.

Somit verlangsamt sich der Alterungsprozess, die Lebensenergie steigt.Yoga ist ein Lebensweg,der anregt, selbst aktiv zu werden,sich ständig weiter zu entwickeln auf dem Weg zu dieser Einheit von Körper, Seele und Geist und die Anforderungen des Alltages besser zu bewältigen.